Minister Tours ist die offiziell lizenzierte Agentur der Türkei

Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verbraucherschutzgesetz Türkei

Gegenstand dieser Vereinbarung ist der Verkauf elektronischer Dienstleistungen der AGENTUR von der Website www.ministertours.com DURCH DEN VERBRAUCHER, 4077 über den Verkauf und die Bereitstellung von Dienstleistungen, die in den Qualifizierungs- und Verkaufspreisen angegeben sind; Verbraucherschutz-Fernabsatzverträge.

Die Rechte und Pflichten der Parteien gemäß den Bestimmungen der Verordnungen.

ALLGEMEINE REGELN:

DER VERBRAUCHER erklärt sich damit einverstanden, dass die Tour und die Qualifikation der Dienstleistung, der Verkaufsbetrag, die Zahlungsart und alle Vorabinformationen über die Leistung erhalten wurden und die notwendige Bestätigungen sind in elektronischer Form erfolgt.
Die AGENTUR ist gegenüber dem VERBRAUCHER dafür verantwortlich, wie der Vertragsgegenstand und die Dienstleistung erbracht werden.
Die AGENTUR haftet für Schäden und Ersatz, wenn sie den Vertrag nicht einhält. Visa sind nicht in den gekauften Touren und Aktivitäten enthalten.
Reklamationen muss der VERBRAUCHER der AGENTUR schriftlich mitteilen. Die AGENTUR ist dafür verantwortlich, auf durchdachte Weise eine Reihe von Lösungen zu finden.
Der VERBRAUCHER kann das Datum der Tour ohne zusätzliche Kosten auf ein späteres Datum ändern, wenn er dies 3 Tage im Voraus mitteilt.
Der VERBRAUCHER zahlt für die von ihm bezogene Dienstleistung keine Mehrwertsteuer. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

ABBRECHEN & ÜBERTRAGUNG

Die AGENTUR behält sich trotz des notwendigen touristischen Umfelds und eventuell auftretender ungünstiger Bedingungen das Recht vor, die Reise aufgrund von Erdbeben, Terroranschlägen, ungünstigen Wetterbedingungen und Hindernissen zu stornieren unterwegs und unvorhergesehene technische Schwierigkeiten. Dem Verbraucher steht in diesem Fall kein Widerspruchsrecht zu.
Der VERBRAUCHER kann die Tour 15 Tage vor Tourbeginn stornieren und die AGENTUR wird das Geld zurückerstatten.
Ein VERBRAUCHER kann eine Rückerstattung von 50 % seines Geldes verlangen, wenn er/sie eine Stornierung der Tour eine Woche vor Beginn der Tour beantragt.
Ein VERBRAUCHER kann eine Stornierung nicht weniger als 7 Tage im Voraus beantragen. Terminänderungen durch den VERBRAUCHER werden nicht vertraglich vereinbart.
Der VERBRAUCHER hat das Recht, die Tour bis zu 7 Tage vor dem geplanten Reisetermin auf eine andere Person zu übertragen.
Der VERBRAUCHER teilt nicht schriftlich mit, dass er nicht an der Tour teilnehmen kann, die er verpasst hat. Die AGENTUR hat das Recht, Touren zu stornieren, die der Kunde nach 24 Stunden macht. In solchen Fällen werden keine Rückerstattungen gewährt.
Die AGENTUR hat das Recht, die Tour ganz oder teilweise abzusagen, wenn sie dies für erforderlich hält. In solchen Fällen muss er den VERBRAUCHER schriftlich über die Änderung der Reise informieren. Die AGENTUR kann die Besuchsreihenfolge im Falle einer schriftlichen Benachrichtigung ändern. Wenn der VERBRAUCHER in solchen Fällen nicht an der Tour teilnehmen möchte, können die Kosten für nicht verbrauchbare Dienstleistungen erstattet werden.
Der AGENT kann den VERBRAUCHER persönlich oder auf der Website oder auf andere verfügbare Weise benachrichtigen. Der Verbraucher akzeptiert und bestätigt diese Situation persönlich.

AUTORISIERTES GERICHT

Verbrauchergerichte und Schiedsgerichte von Türkei sind zuständig für Probleme, die bei der Durchführung dieses Vertrages auftreten können. Der VERBRAUCHER stimmt zu und akzeptiert alle Bedingungen dieser Vereinbarung.

Minister Tours

Jenseits der erwartungen

Reisebüro in der Türkei


social messengers